Ein weltweit führender Entwickler von intelligenter VMS und PSIM Software
Vertriebsstellen

AxxonSoft und Axis Communications veranstalten Workshop zur Sicherheit im Einzelhandel

10/17/2011
AxxonSoft und Axis Communications veranstalten Workshop zur Sicherheit im Einzelhandel

Am 6. Oktober veranstalteten AxxonSoft und Axis Communications einen Workshop zum Thema Sicherheit und Verlustminderung im Einzelhandel. Der Workshop konzentrierte sich dabei auf die bedeutendsten Sicherheitsprobleme im Einzelhandel, wie die Verminderung von Verlusten und die Überwachung der Arbeit von Kassierern.

Die Veranstaltung zielte auf das Sicherheits- und IT-Management des Einzelhandels ab und umfasste Präsentationen von Vertretern der Veranstalter, von Installationsanbietern sowie unabhängigen Experten aus dem Bereich der Verlustverminderung im Einzelhandel. Im Anschluss an den Workshop hatten die Teilnehmer im Rahmen von informellen Gesprächen die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen auszutauschen und den Vortragenden Fragen zu stellen.

Alena Kozlova, Product Manager bei AxxonSoft, stellte POS Intellect vor, eine Lösung für die Videoüberwachung der Kassenvorgänge und der Arbeit von Kassierern. Die Präsentation hob eine neue Funktion hervor - das Subsystem für Webberichte, das Zugriff auf zentralisierte Statistiken über die Arbeit von Kassierern jeder einzelnen Filiale liefert. Das System kann als Teil einer umfassenden Überwachungszentrale eingesetzt werden oder einzeln, damit Manager, Sicherheitsleiter sowie das Management der Einzelhandelskette von entfernten Standorten auf die Statistiken zugreifen können. Wie viele Workshop-Teilnehmer anmerkten, ist das Subsystem für Webberichte ein erheblicher Vorteil von POS Intellect, wenn das System zur Überwachung der Arbeit von Kassierern eingesetzt werden soll.

Johan Åkesson, Leiter des Geschäftsbereiches Einzelhandel bei Axis Communications, sprach über die Vorteile von Netzwerkkameras in Überwachungssystemen des Einzelhandels und stellte neue IP-Kameras von Axis für diesen Bereich vor. David Gorman, ein Experte im Bereich der Verlustreduzierung im Einzelhandel, führte die Workshop-Teilnehmer in die Thematik des weltweiten Einsatzes von Videoüberwachungssystemen und die Notwendigkeit von Netzwerkkameras ein.

Die Präsentation von Alim Sizov, Firmenleiter des Installationsunternehmens SVS Project hatte den Titel „Aufbau von Sicherheitssystemen: Fallstricke und Risiken“, und weckte ein reges Interesse. Der Fachmann berichtete über verschiedene Konzepte der Videoüberwachung und Überwachungssysteme für die Arbeit von Kassierern und teilte seine Erfahrungen, die er bei der Installation solcher Systeme in russischen Einzelhandelsfilialen sammeln konnte. Die Präsentation beinhaltete echtes Bildmaterial, das in Geschäften aufgenommen wurde und das mögliche Betrugsmuster darstellte.

Der Workshop wurde von Vertretern des russischen Einzelhandels besucht wie Auchan, Metro Cash&Carry, Sportmaster, Svyaznoy, Globus Gourmet, Azbuka Vkusa, Evroset usw. sowie von Vertretern der Ölfirmen Gazprom Neft, TNK-BP und Rosneft. Die Teilnehmer lobten die Fachkenntnis des Vortragenden und die Wichtigkeit des vorgestellten Themas und waren von der praktischen Seite der Präsentationen im Hinblick auf die Einrichtung und den Einsatz von Sicherheitssystemen begeistert.

"Der Workshop war zweifelsohne themenbezogen und hilfreich. Ich fand die Einblicke in neue Technologien für die Sicherheit im Einzelhandel besonders interessant. Entsprechend der Meinung der teilnehmenden Kollegen kann gesagt werden, dass sich nahezu alle Leiter der Sicherheitsabteilungen der Notwendigkeit moderner technischer Lösungen, einschließlich Netzwerk-Überwachungskameras, bewusst sind,"

so Radion Urumov, Leiter der Abteilung zur Überwachung von Geschäftsaktivitäten bei der Duty Free Rex Trading Company.


"Ich habe mich darüber gefreut, zu sehen, dass unsere Branche mit der Zeit geht. Viele Menschen sind sich der Notwendigkeit von Netzwerkkameras - zumindest in wichtigen Bereichen - bewusst, um die Qualität von Videomaterial zu verbessern und Vorfälle auf schnelle und effektive Art zu lösen. Es war interessant, internationale Erfahrungen im Aufbau und Einsatz von Sicherheitssystemen kennenzulernen und sich mit Kollegen auszutauschen. Am Ende des Tages war allen klar, dass wir denselben Problemen gegenüberstehen. Es ist offensichtlich, dass aufgrund des häufigen Mitarbeiterwechsels an Kassen im Einzelhandel eine Überwachungssoftware her muss, die als integraler, benutzerfreundlicher und effizienter Bestandteil eines Systems zur Reduzierung von Verlusten eingesetzt wird,"

so Sergey Pushkar, Manager bei Metro Group Logistics.