Ein weltweit führender Entwickler von intelligenter VMS und PSIM Software
Vertriebsstellen

AxxonSoft stellt die neue Version des Videoüberwachungssystems Axxon Next VMS 3.6.1 vor

10/24/2014

Die wesentlichen Neuerungen bei diesem Update stehen im Zusammenhang mit einer nochmals gesteigerten Stabilität und Leistungsfähigkeit des Systems.


Neues in Axxon Next 3.6.1:

  • Neue Version der ffmpeg 2.3-Bibliotheken.
  • Optimierte Web Client-Funktion Verbesserter Algorithmus zum Laden von Thumbnails, der in vielen Fällen den Web-Server weniger belastet
  • Neu hinzugefügte Lokalisierungen — Brasilien, Slowakei, Litauen, Italien, Portugal
  • Das Problem mit langem Anschluss des Remote-Clients an eine Domain mit großer Konfiguration wurde behoben.

Neben den beschriebenen Möglichkeiten wurden in Axxon Next 3.6.1 Funktionen verbessert, die den Umfang mit dem System erleichtern. Die Funktion des Time Compressors wurde optimiert, mit dem sich die Zeitebene so komprimieren lässt, dass zwei bewegliche Objekte in einem einheitlichen Videobild zusammengelegt werden, ohne dass sich ihre ursprüngliche Bewegungsgeschwindigkeit ändert. Auch die Archivfunktion wurde verändert: Dank der stabilen Zeitleistenfunktion ist das Anschauen von Videoaufzeichnungen im Archiv noch leichter und bequemer geworden.

Integriert in das Release wurde die Version 03.02.27 des Treiberpakets für IP-Geräte Drivers Pack. Nähere Informationen darüber, was ein Drivers Pack ist, wo Sie das neueste Treiberpaket erhalten können und welche Geräte es unterstützt, finden Sie hier.

Genauere und vollständige Informationen zu den neuen Funktionen in Axxon Next 3.6.1 finden sich in den Anmerkungen zum Release.

Das Programmpaket und die Dokumentation zu Axxon Next können Sie auf der folgenden Seite herunterladen. Axxon Next wird als Testversion installiert und kann als kostenlose oder kommerzielle Version aktiviert werden. Die kostenlose Version unterstützt 1 Server, 16 Videokanäle, 1 TB Videoarchiv und eine unbegrenzte Anzahl von Clients.