Ein weltweit führender Entwickler von intelligenter VMS und PSIM Software
Vertriebsstellen
Spezielle Videoüberwachungs-Lösungen

Spezielle Videoüberwachungs-Lösungen

Axxon PSIM verfügt neben der einen Videomanagementfunktion auch über weiter Module, die entweder einzeln oder auch kombiniert an die Videomanagementsoftware Axxon PSIM gekoppelt werden können.

POS PSIM – Lösung für den Einzelhandel

Zur Anbindung von Kassensystemen im Einzelhandel dient das Modul POS (Point of Sale - Verkaufsbereich) PSIM. Dabei können die Kassendaten mit den Videodaten synchronisiert werden. Das heißt, dass alle Informationen der Kasse (wie Produktname, Produktcode oder Kassenvorgänge) mit dem zugehörigen Videobild gekoppelt werden können. Ein Beispiel ist das Suchen nach bestimmten Vorgängen wie „Storno“ oder bei Inventurdifferenzen nach dem entsprechenden Produktnamen.

Aber auch zahlreiche weitere Möglichkeiten eröffnet dieses Modul: Sämtliche Geräte oder Anlagen, die über Netzwerk, RS232- oder USB-Schnittstelle textbasierte Informationen herausgeben, können ganz einfach in Axxon PSIM eingebunden werden. So sind z.B. Schrankensysteme, andere Managementsoftware oder Barcode-Lesegeräte ganz einfach mit Axxon PSIM zu verbinden.

Auto PSIM – Lösung für Nummernschilderkennung und Verkehrsüberwachung

Das Vertikalmodul Kennzeichenerkennung von AxxonSoft detektiert weltweit 288 verschiedene Kennzeichen bei Geschwindigkeiten bis zu 250 km/h. Hierbei sind die Ausrichtung der Kamera und ausreichende Lichtverhältnisse absolut ausschlaggebend. Beispiele sind Erfassen von Geschwindigkeitsüberschreitungen oder das automatisierte Öffnen von Schranken.

Mit dem Vertikalmodul Verkehrsüberwachung können bis zu sechs Spuren pro Kamera überwacht werden. Das System erstellt unter anderem Statistiken über Spurenauslastung, Geschwindigkeit, Falschfahrer, liegen gebliebene Fahrzeuge, Fahrzeugtypen und vieles mehr. Warnungen können bei Eintreffen vorprogrammierter Ereignisse an Polizei oder Verkehrsfunk weitergeleitet werden.

Face PSIM – Gesichtserkennung

Das Modul zur Gesichtserkennung wird stets in zwei verschiedenen Anwendungsgebieten genutzt. Einmal zum Identifizieren von Personen, die in einer Black-List (schwarze Liste) geführt werden. Beispiele sind Menschen mit Hausverbot, bekannte Straftäter etc. Zum anderen wird die Gesichtserkennung auch im Bereich der Zutrittskontrolle verwendet. Hier befinden sich alle Personen, die Zutritt haben, in der sogenannten White List (weiße Liste). Für die Identifikation selbst und der auszulösenden Aktionen macht die zugrunde liegende Technologie dabei keinen Unterschied. „Gesicht erkannt? Ja – Aktion.“ Lautet der stets wiederkehrende Ablauf. Die meist abgefragte Genauigkeit der Gesichtserkennung steht und fällt wie bei der Kennzeichenerkennung mit der Qualität des Kamerabildes, der Ausrichtung und Beleuchtungssituation.

Desweiteren gibt es eine Moduloption, mit derer man in einer Datenbank befindlichen Gesichter suchen kann.

Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Einbruchmeldeanlagen

Auf nur einer Oberfläche lassen sich Zutrittskontroll- und Zeiterfassungssysteme, sowie Einbruch- und Brandmeldeanlagen mithilfe von Axxon PSIM verwalten. Sie erhalten beispielsweise Informationen zu passierten Türen, Brandmeldungen oder Arbeitszeiten.

Integriertes Überwachungsmodul für Sicherheitssysteme

Das Integrierte Überwachungssystem stellt ein einzigartiges zentrales Kontrolltool dar, das für Verbindungskanäle mit geringer Bandbreite geeignet ist. Das System ermöglicht eine Echtzeitüberwachung des technischen Zustands der Hardware wie auch den Erhalt und die Verarbeitung von Alarmmeldungen und Videofragmenten verteilter Schutzobjekte. All dies erlaubt eine schnellere Reaktion auf Alarme und die Behebung von Störungen ohne unnötigen Zeitverlust. Über die zentrale Systemschnittstelle lassen sich unbegrenzt umfangreiche Sicherheitsanlagen mit einem Minimum an Arbeitsplätzen kontrollieren.