Ein weltweit führender Entwickler von intelligenter VMS und PSIM Software
Vertriebsstellen

Das Treiberpaket Drivers Pack 3.2.19 ist da

09/12/2013

Das Treiberpaket 3.2.19 wurde nun veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Modul, das IP-Kameras und IP-Videoserver in die Produkte von AxxonSoft integriert. Zur Installation des neusten Treiberpakets muss das Hauptprodukt nicht neu installiert werden. Es ist mit den offenen Plattformen für Sicherheitsanwendungen von AxxonSoft kompatibel: Axxon Intellect Enterprise PSIM und Axxon Next 3.1 Video-Management-System.

Das Treiberpaket 3.2.19 unterstützt IP-Geräte zahlreicher Hersteller. Die neuste Version ermöglicht die Integration neuer Marken, zum Beispiel: Euresys, J2000IP, Oncam Grandeye, Tattile und Visiocom. Die Liste der unterstützten Geräte umfasst:

  • Axis M1144-L
  • Axis M1014
  • Axis M3005-V
  • Axis M3006-V
  • Axis M3007-P
  • Axis M3007-PV
  • AXIS P1357/-Е
  • Axis P5522
  • Axis P5522-E
  • Brickcom MD-300Ap-360
  • Brickcom MD-300Np-360
  • Brickcom VD-300Af-360
  • Brickcom MD-500Ap-360
  • Brickcom VD-500Af-360
  • CNB IDC 4050VR
  • Dahua IPC-HFW3101C
  • Dahua IPC-HFW3200C
  • Dahua IPC-HDBW3200
  • D-Link DCS-932L
  • Euresys Picolo .net HD4 IP Video Encoder (ONVIF)
  • FineCCTV CDV-3VM501
  • J2000IP DWV120-Ir1DN
  • J2000IP DWV120-Ir1-PDN
  • J2000IP DWV120-PDN
  • J2000IP DWV311-Ir3-PDN
  • J2000IP mDWV112-Ir1-PDN
  • J2000IP PWH121-Ir4-PDN
  • J2000IP PWH312-Ir3-PDN
  • J2000IP PWH312-Ir4-PDN
  • J2000IP PWH312-Ir5-PDN
  • J2000IP PWH313-Ir5-PDN
  • J2000IP PWVH313-Ir4-PDN
  • J2000IP SDW112-24x20DN
  • J2000IP SDW121-24x18DN
  • Microdigital MDC-i4020C
  • Microdigital MDC-i4020CTD
  • Microdigital MDC-i7020VTD-30
  • Microdigital MDC-i7020FTD-30
  • Microdigital MDC-i7020F
  • Microdigital MDC-i8020V-H
  • Microdigital MDC-i8020VTD-30H
  • Microdigital MDC-i8020VTD-H
  • Microdigital MDC-i4060C
  • Microdigital MDC-i4060CTD
  • Microdigital MDC-i7060VTD-30
  • Microdigital MDC-i7060FTD-30
  • Microdigital MDC-i7060F
  • Microdigital MDC-i8060V-H
  • Microdigital MDC-i8060VTD-30H
  • Microdigital MDC-i8060VTD-H
  • Microdigital MDC-i4090C
  • Microdigital MDC-i4090CTD
  • Microdigital MDC-i7090VTD-30
  • Microdigital MDC-i7090FTD-30
  • Microdigital MDC-i7090F
  • Microdigital MDC-i8090V-H
  • Microdigital MDC-i8090VTD-30H
  • Microdigital MDC-i8090VTD-H
  • Microdigital MDC-i6090FTD-24H
  • Microdigital MDC-i6090VTD-24H
  • Microdigital MDC-i7020FTD-12
  • Microdigital MDC-i6020FTD-24H
  • Microdigital MDC-i6020VTD-24H
  • Microdigital MDC-i7060FTD-12
  • Microdigital MDC-i6060FTD-24H
  • Microdigital MDC-i6060VTD-24H
  • MicroDigital MDS-i3621Н
  • MicroDigital MDS-i3621WН
  • Microdigital MDS-i1220
  • Microdigital MDS-i1220А
  • Microdigital MDS-i1220Н
  • Novus NVIP-2DN6020SD
  • Novus NVIP-2DN6020SD-2P
  • Novus NVIP-5DN5001C-1P
  • Panasonic WV-SF539E
  • Panasonic WV-SW559(E)
  • Probe PIN-H2000
  • Probe PMI-H2000
  • RIVA RC2102HD-5511
  • RIVA RC3702HD-5314
  • RIVA RE110
  • Tattile Vega 2HD
  • Tattile Vega Access
  • Tattile Vega III
  • Visiocom VR-9632NI-ST
  • Vivotek FD8135H
  • Vivotek FD8362E

Das neuste Treiberpaket sowie alle wichtigen Informationen können Sie hier herunterladen. Eine umfassende Liste aller von dieser Version unterstützten Geräte finden Sie hier.

Wichtig:
Um das Treiberpaket zu installieren, schließen Sie Ihre VMS- oder PSIM-Anwendung, führen Sie die Installationsdatei IPDriverPack.msi aus, beenden Sie den Installationsprozess und starten Sie die Anwendung erneut. Sollte das Trieberpaket 3.2.0 oder eine frühere Version auf Ihrem System installiert sein, so müssen Sie zuerst die Windows-Systemsteuerung und den Bereich "Programme deinstallieren" öffnen, um die entsprechende Version zu deinstallieren.
Bitte beachten Sie, dass bei der Interaktion zwischen den Treiberpaketen und den einzelnen Produkten von AxxonSoft bestimmte Einzelheiten von Bedeutung sind.

Beim Treiberpaket handelt es sich um ein Modul mit einer separaten Installationsdatei für die Unterstützung zahlreicher IP-Geräte in den Produkten von AxxonSoft. Das Modul ermöglicht die Einbindung neuer IP-Geräte in ein von AxxonSoft betriebenes System, ohne dass Sie hierfür auf die neuste Version des Hauptproduktes warten oder das gesamte System neu installieren müssen. Um den ordnungsgemäßen Betrieb der Geräte hinsichtlich der vorgesehenen Einstellungen zu gewährleisten, sollte das Treiberpaket innerhalb der neusten Softwareversion installiert werden.