Ein weltweit führender Entwickler von intelligenter VMS und PSIM Software
Vertriebsstellen

Vorstellung von Drivers Pack 3.2.20

11/15/2013

Die Version 3.2.20 des Treiberpakets wurde veröffentlicht und bietet eine verbesserte Unterstützung für IP-Videoserver und IP-Kameras innerhalb der Produkte von AxxonSoft. Die neue Version unterstützt 32 weitere IP-Geräte:

  • Aver FD2000
  • Aver SF2121H-BHR
  • Basler BIP2-1600-25c-dn
  • Basler BIP2-2500c-dn
  • Bosch NBN-733V-IP
  • Bosch NBN-932V-IP
  • CP Plus CP-UNP-2020L10
  • D-Link DCS-930L
  • Grandstream GXV3500
  • Hikvision DS-2CD2012-I
  • Hikvision DS-2CD2112-I
  • Hikvision DS-2CD2032-I
  • Hikvision DS-2CD2132-I
  • HikVision DS-2DF1-402H
  • Hunt HR-HLC-1NCD/P
  • Hunt HR-HLV-1WCD/P
  • Hunt HR-HLC-79CD/W
  • Hunt HR-HLC-84BM/W
  • Hunt HR-HLT-S30/22x/P
  • iZett HR-BT2030C(W)
  • iZett HR-CB1330B(W)
  • iZett HR-CB6430BP
  • iZett HR-FD2030C(P/VP)
  • iZett HR-SD1330X22
  • Panasonic WV-SW598
  • RIVA RC5500
  • Samsung SNP-5300/H
  • Sunell SN-IPR54/31AKDN
  • Vitek VTD-MV20VRN
  • Vivotek CC8130
  • Vivotek FD8151V
  • Vivotek IP8152
  • Vivotek SD8363E

Das neuste Treiberpaket sowie alle wichtigen Informationen können Sie hier herunterladen. Eine umfassende Liste aller von dieser Version unterstützten Geräte finden Sie hier.

Wichtig:
Um das Treiberpaket zu installieren, schließen Sie Ihre VMS- oder PSIM-Anwendung, führen Sie die Installationsdatei IPDriverPack.msi aus, beenden Sie den Installationsprozess und starten Sie die Anwendung erneut. Sollte das Trieberpaket 3.2.0 oder eine frühere Version auf Ihrem System installiert sein, so müssen Sie zuerst die Windows-Systemsteuerung und den Bereich "Programme deinstallieren" öffnen, um die entsprechende Version zu deinstallieren.
Bitte beachten Sie, dass bei der Interaktion zwischen den Treiberpaketen und den einzelnen Produkten von AxxonSoft bestimmte Einzelheiten von Bedeutung sind.

Beim Treiberpaket handelt es sich um ein Modul mit separater Installationsdatei, das die Kompatibilität zwischen der Software von AxxonSoft und einer großen Bandbreite an IP-Hardware gewährleistet. Mithilfe des Moduls können Nutzer neue IP-Geräte in Ihre von AxxonSoft gesteuerten Sicherheitssysteme integrieren, ohne dass sie auf Updates des AxxonSoft VMS-Hauptsystems warten müssen. Damit Hardware ordnungsgemäß unterstützt wird, empfehlen wir Nutzern, das Treiberpaket gemeinsam mit der aktuellsten Version ihres AxxonSoft-Produkts zu installieren. Das Treiberpaket 3.2.20 sollte mit Version 4.8.7 von Axxon Intellect Enterprise sowie Version 3.5 von Axxon Next verwendet werden.