Ein weltweit führender Entwickler von intelligenter VMS und PSIM Software
Vertriebsstellen

AxxonSoft wird Contributing Member bei ONVIF

10/18/2018

AxxonSoft ist dem weltweiten Branchenforum für offene Standards ONVIF (Open Network Video Interface Forum) beigetreten. Ab sofort ist AxxonSoft unterstützendes Mitglied des Forums, das mit mehr als 100 Mitgliedern kontinuierlich wächst und immer mehr an internationalem Einfluss gewinnt.

ONVIF wurde 2008 von den führenden Unternehmen der Sicherheitsbranche Axis Communications, Bosch Sicherheitssysteme und Sony Corporation gegründet und hat sich die Entwicklung eines globalen offenen Schnittstellen-Standards für Netzwerk-Videoprodukte zum Ziel gesetzt. Dies umfasst Standards für Web-Services, IP-Konfiguration, Geräteerkennung, Echtzeit Ansichten, den Umgang mit Ereignissen, PTZ-Steuerung, Video-Streaming und Analyse-Konfigurationen sowie weitere Dienste und Lösungen. In Zukunft wird ONVIF auch in der Lage sein, Produkte hinsichtlich ihrer Erfüllung der vereinbarten Standards zu testen.

Durch die Mitgliedschaft bei ONVIF haben die Unternehmen die Möglichkeit, die Entwicklung des Standards aktiv mitzugestalten. Abhängig vom gewünschten Umfang der Beteiligung können die Unternehmen zwischen verschiedenen Mitgliedschaftsstufen wählen: Vollmitglied, unterstützendes Mitglied oder Anwender.

AxxonSoft hat sich von Anfang an dazu verpflichtet, mit seinen beiden Video Management Systemen Intellect und Smart die Standards für offene Netzwerke zu erfüllen. Dieses frühe Engagement hat bereits dazu geführt, dass das Unternehmen Marktführer im Bereich Open Network Video Management Software in Europa ist.

„Als Anbieter von Video Management Software ist es wichtig, dass sich Produkte unterschiedlicher Hersteller, von der Überwachungskamera bis hin zu Zugangskontrollsystemen, einfach in unsere Lösungen integrieren lassen", sagt Torsten Anstädt, Geschäftsführer für die DACH-Region bei AxxonSoft. „Bereits heute wenden wir erhebliche Ressourcen dafür auf, dass wir die entsprechenden Schnittstellen zu den verschiedenen Geräten erzeugen. Durch die ONVIF-Standards wird es in Zukunft möglich sein, die Integration zu erleichtern, Ressourcen frei zu machen und die Kosten zu reduzieren. Zudem werden Standards den Einsatz von Netzwerk-Video-Produkten beschleunigen und dazu führen, dass immer mehr Systeme für die Sicherheitsüberwachung, für Videoanalysen oder für das Gebäudemanagement miteinander verknüpft werden."

Simon Harris, Senior Research Director bei IMS Research, kommentiert die Mitgliedschaft von AxxonSoft wie folgt: „AxxonSofts Beitritt zu ONVIF macht absolut Sinn. Die Mitglieder des Forums halten insgesamt über 60 Prozent der Marktanteile im Bereich Netzwerk-Videoüberwachung. Die Organisation nimmt daher auf die Verwirklichung und Einführung von Sicherheitsstandards großen Einfluss. Wir erwarten, dass mit der Einführung ONVIF- konformer Lösungen die Verwendung von Netzwerk-Video-Überwachungssystemen 2010 zunehmen wird."