Ein weltweit führender Entwickler von intelligenter VMS und PSIM Software
Vertriebsstellen

Nichtbeachtung roter Ampeln

Fotoerfassung der Nichtbeachtung von Ampelsignalen

Auto-PSIM ermöglicht eine automatische Fotoerfassung der Nichtbeachtung von Ampelsignalen mit Anlegung einer Datenbank der Verstöße für ein System zur Erstellung von Beschlüssen zur Verhängung von Ordnungsstrafen.

Fotoerfassung der Nichtbeachtung von Ampelsignalen

Zur Erfassung von Verstößen in alle Richtungen einer geregelten Kreuzung werden in Abhängigkeit von der Anzahl der Fahrstreifen mehrere Kameras eingesetzt:

  • Hauptkameras – eine pro Fahrstreifen, direkt auf die Kreuzung gerichtet und vorgesehen für die Erfassung und Erkennung der Kennzeichen der auf die Kreuzung zufahrenden Fahrzeuge. Die Fahrzeuge bewegen sich auf die Kameras zu.
  • Zusätzliche Übersichtskamera zur Verfolgung des auf die Kreuzung zufahrenden Verkehrsstroms (Fahrzeuge bewegen sich von der Kamera weg). Ins Sichtfeld dieser Kamera fällt auch die Ampel mit dem aktiven Rotsignal.

Auto-PSIM erhält von der Ampelsteuerung ein Signal, wenn die Ampelanlage auf Rot umschaltet.

Auf dieses Signal hin beginnt die Aufzeichnung mit allen Kameras. Bei jedem auf die Kreuzung zufahrenden Fahrzeug wird Folgendes erfasst:

  • Abbildung des Fahrzeugs und seines Kennzeichens;
  • erfasstes Kennzeichen (in Textform);
  • von einer zusätzlichen Übersichtskamera – Bild zur Bestätigung der Aktivierung des roten Ampelsignals und des Aufenthalts eines Fahrzeugs auf einem verbotenen Streckenabschnitt.

Auto-PSIM ermöglicht die Zusammenfassung einer unbegrenzten Anzahl von Kreuzungen in einem einheitlichen System zur Fotoerfassung der Nichtbeachtung von Ampelsignalen. Die Daten zu allen festgestellten Verstößen auf allen Kreuzungen werden automatisch in eine einheitliche Datenbank übertragen zur Erstellung von Beschlüssen zur Verhängung von Ordnungsstrafen zugreift.

Mehr über Auto-PSIM