Ein weltweit führender Entwickler von intelligenter VMS und PSIM Software
Vertriebsstellen

Spezifikationen

POS Modul Einstellungen
Videokameras:
  • Unterstützt IP-Kameras: mehr als 3000 Geräte sind integriert.
  • Unterstützt ONVIF.
  • Unterstützt Analoge Kameras: Hardware/Software Komprimierung durch Video-Capture-Karten.
  • Unterstützt sowohl Analoge als auch IP PTZ Kameras.
  • Unterstützt MJPEG, MPEG-4, H.264, H.265, Motion Wavelet.
  • Eine Vielzahl von Kameratypen können in einem System als auch in einem Server kombiniert werden.
Videoarchiv: Keine Einschränkungen
Aufzeichnungsrate: Analoge Kameras - bis zu 25 fps;
IP Kameras - 30 fps
Darstellungsrate: Analoge Kameras - bis zu 25 fps;
IP Kameras - 30 fps
Digitalzoom: in den Stufen 2x, 4x, 8x oder 16x
Archivieren (Backup): auf DDS3, DDS4, lokale Festplatte, Netzwerkdisk, CD-RW – manuell oder automatisch
Übertragungsprotokoll: TCP/IP, UDP, RS232
Remotezugriff: LAN, Dialup, IDSN, Internet
Datenbanken: MS SQL 2008R2, MS SQL 2012
Aufzeichnungsmodi:
  • Dauerhaft.
  • Gesteuert durch Anfang/Ende Kassenbon.
  • Frame-by-frame.
  • Intervall.
  • Bewegungsgesteuert.
Abfrage-Editor:
  • Vorkonfigurierte Standardvorgänge
  • Anpassbare SQL-Abfragen (Select, ban, modify, create)
  • Programmierbare Komponenten: Möglichkeit der Programmierung zusätzlicher automatischer Aktionen auf bestimmte Ereignisse
    Verbindung zum POS Terminal:
    • Verbindung über COM Part zum Axxon Retail Suite Server.
    • Verbindung des Axxon Retail Suite Servers zum lokalen Netzwerk des Shops oder zur Software des Kassensystems über Netzwerk.
    Abfragen:
    • Schnellsuche über Texte
    • Detaillierte, beliebig komplexe Abfragen über Datenbankbefehle
    • Suche nach vordefinierten Ereignissen
    Weitere Zusatzfunktionen:
    • Informationen drucken.
    • Videoausschnitte als avi oder jpg exportieren.
    • Mikrofon anschließbar.
    • Videoüberwachung verschiedenster zusätzlicher Bereiche.
    • Brandmelde-/ Einbruchmeldealarme.
    • Berichtserstellung.
    • Arbeitszeiterfassung.
    • Heatmaps, Flow Control.
    • Downtime, Personenzähler.
    • Queue Management.
    • E-Mail-Sender – Versand von E-Mails mit Anhängen (Alarmbild, Aufzeichnung).
    • V-dial – Automatische Anwahl verschiedener Telefonnummern und Bereitstellen vorbereiteter Nachrichten, ausgelöst durch Ereignisse..