Ein weltweit führender Entwickler von intelligenter VMS und PSIM Software
Vertriebsstellen

Videoüberwachung

POS PSIM ist eine Softwarelösung, die es ermöglicht, ein Videoüberwachungssystem einzurichten, das eine unbegrenzte Anzahl von Videokameras, Servern, Überwachungsoperator- und Administratorarbeitsplätzen umfasst. Die Workstations können auf den Videoservern und separaten Computern installiert werden, die entweder über ein lokales Netzwerk oder über das Internet mit den Videoservern verbunden werden können. Die Fernüberwachungs- und -verwaltungsfunktion ermöglicht die Einrichtung eines integrierten Überwachungszentrums zur Verarbeitung von Informationen aus Einrichtungen, die über große Gebiete verstreut sind, wie z. B. alle Geschäfte einer Einzelhandelskette.

Videoüberwachung

Unterstützung für analoge und IP-Kameras

POS PSIM unterstützt sowohl analoge Kameras (über Videoeingangskarten, einschließlich Karten mit Hardware-Videokompression) als auch IP-Kameras und Server. Die Software von AxxonSoft unterstützt mehr als 10.000 Modelle von IP-Geräten, darunter mehr als 3000 Modelle von Netzwerkgeräten, die mit einem proprietären Protokoll integriert sind, und 6900 ONVIF-konforme Geräte, und diese Liste wird ständig erweitert. Dies ermöglicht es, Mittel für die Videoüberwachung einzusparen, da teure hochauflösende IP-Kameras nur dort eingesetzt werden können, wo sie notwendig sind, z. B. zur Überwachung von Kassenvorgängen.

Unterstützung von Industriestandards

POS PSIM unterstützt etablierte Industriestandards, z. B. das universelle ONVIF-Protokoll für die Interaktion von Videoüberwachungsnetzwerken (an der Unterstützung von PSIA wird gearbeitet) sowie die weit verbreiteten Videokompressionsalgorithmen wie MJPEG, MPEG-4 und H.264.

Video-Analytik

Zur Automatisierung von Videoüberwachungssystemen und zur Erleichterung der Arbeit von Systembetreibern bietet POS PSIM eine umfangreiche Videoanalysefunktion. Mehr als zehn verschiedene Videoerkennungs-Tools ermöglichen es, das Videoüberwachungssystem so einzurichten, dass es Notfallsituationen automatisch erkennt, während Tools zur Erkennung von Kameramanipulationen und -ausfällen jede Unterbrechung der Arbeit der Kameras melden. Sie identifizieren alle Versuche, eine Kamera zu deaktivieren, und erkennen Störfaktoren, die die Qualität der Ereignisregistrierung beeinträchtigen.

Die intelligente Analyseoption für Videoarchive, die Forensische Suche, kann schnell Videosequenzen finden, die bestimmte Kriterien für das Verhalten von erfassten Objekten erfüllen (Linienüberquerung, Bewegung in der Zone, Bewegung von einer Zone in eine andere) und so die Archivverarbeitung auf ein neues Qualitätsniveau heben.

Darüber hinaus unterstützt POS PSIM eingebettete IP-Kamera-Analysen und kann spezielle Videoanalysetools verwenden.

Webbrowser-basierte Fernüberwachung

POS PSIM ermöglicht die Fernüberwachung von Videos und die Wiedergabe von Videoarchiven sowie die Bedienung einer PTZ-Kamera über einen Webbrowser von Ihrem PC, Handheld-Gerät, Mobiltelefon, Apple iPhone oder iPad aus.